Sie stellte ein Bild ihres schwangeren Bauchs auf Facebook. Ein paar Tage später drang die Polizei in ihr Haus ein! Sie versuchen wahrscheinlich schon zu erraten, warum?

Fotos Ihrer Schwangerschaft auf den sozialen Medien zu teilen, ist heute weit verbreitet. Hollywood-Stars, Modells, Prominente und normale Frauen machen das.

Die Frauen sind sehr aufgeregt, weil sie bald Mütter werden und wollen diese Freude mit der Welt teilen. Nach der Geburt überfluten sie das Internet mit Fotos ihrer Babys und schreiben über die ersten Probleme, die mit der Mutterschaft verbunden sind. Manche interessieren sich dafür und andere nicht, aber man muss zugeben, dass Frauen mit ihrer neuen Rolle zufrieden sind und sich deshalb so verhalten.

 

 

Eine Einwohnerin aus North Carolina – Natosha Kirkland – wollte sich mit ihrem schwangeren Bauch rühmen. Am 16. Februar änderte sie ihr Profilfoto. Sie stellte ein Foto ein, welches ihren stark gerundeten Bauch zeigt. Freundliche und süße Kommentare erschienen schnell unter ihrem Bild. Leider wiesen sie auch einige Leute darauf hin, dass die erwartungsvolle Mutter wohl kein Gewissen haben muss…
Was haben sie auf dem Foto bemerkt? Mehr dazu auf der nächsten Seite!






Atemberaubend schöne Landschaften von Serengeti
Will Burrard-Lucas nahm einen aus der Ferne steuerbaren Beetle Copter und flog hoch über Serengeti und ergatterte Aufnahmen von einen der außergewöhnlichsten Naturdenkmälern. Das ist wunderschön! Empfehle das allen Naturliebenden Freunden, indem

Es spielt keine Rolle, wie alt Du bist, es kommt darauf an, wie Du Dich fühlst! Diese Bilder beweisen es!
Es ist niemals zu spät eine tolle Zeit zu haben. Jeder weiß das Verrücktheit und Spaß haben mit Jungendlichkeit verbunden ist. Aber nicht jeder, der alt wird, wird mürrisch und verbittert, tatsächlich werden manche richtig wild! Sie haben Sinn

Hier die Zusammenstellung von 9 Tieren, die die Menschen töten. Nummer 1 kann schockieren!
Tagtäglich in Folge des Angriffs der wilden Tiere stirbt ein paar Menschen in der Welt. Es sollte uns nicht wundern, weil in der Welt viele wilde Gebiete gibt, wo sich die Zivilisation nicht so rasch wie in anderen Weltteilen entwickelt. Die Tiere g




Kommentar