Der 11-jährige Lucas überflutete den ganzen Bezirk mit Flugblättern, in denen er verkündete, dass er einen Job sucht. Als die Leute erfuhren, für was er Geld verdienen wollte, öffneten sie ihre Brieftaschen und Herzen

Der größte Schatz der Welt ist ein treuer und ergebener Freund.

Viele beschweren sich, dass moderne Kinder verwöhnt, anspruchsvoll und ohne Einfühlungsvermögen sind. Leider sind viele von ihnen so, aber es gibt auch unglaublich sensible Kinder, die sich um mehr in ihrem Leben kümmern als auf dem Schulhof mit dem neuesten Telefonmodell aufzutauchen.

Sensibilität und Verantwortung können Kindern auf vielerlei Art vermittelt werden, aber es ist am besten, den Kindern ein Haustier zu geben. Die Betreuung eines Haustiers erfordert Verantwortung und lehrt auch Empathie und Pflege für andere.

Die meisten Kinder träumen davon, ihr eigenes Haustier, wie einen Hund, zu haben, und das ist nicht verwunderlich, denn Vierbeiner sind großartig als Kameraden und Spielgefährten und sind darüber hinaus tolle Verteidiger. Auch bei der Familie Fuller war dies der Fall, sodass sie ihrem Sohn Lucas einen Hund kauften.

Lucas und sein neuer Begleiter Bear wurden die besten Freunde und für ein paar Jahre waren sie untrennbar, die jedes Abenteuer erleben konnten. Unglücklicherweise hörte das Hündchen irgendwann auf, mit Lucas zu spielen und verlor völlig seinen Appetit, sodass Karen, Lucas Mutter, ihn zum Tierarzt brachte.

In der Klinik wurde festgestellt, dass das Tier eine extrem seltene und schwere Pilzinfektion hat – Blastomykose. Die Infektion ist chronisch und ihre Behandlung ist schwierig und vor allem teuer. Die Fullers hatten keine Rücklagen für solche Ausgaben, also entschied der 11-jährige Lucas, sich selbst einen Job zu suchen und Geld zu verdienen, um seinen besten Freund zu behandeln.

Die Fortsetzung dieser Geschichte finden Sie auf der nächsten Seite.






Kann ein Aufenthalt in einem Tierheim für ein Haustier angenehm sein? Ja, wenn es im Hundeparadies in Costa Rica bleiben darf!
Tierheime sind mit nichts gutem assoziiert. Wenn wir an sie denken, in der Regel durch die Augen unserer Phantasie, dann sehen wir traurige alte eingesperrte Hunde in Käfigen und Boxen, die hoffnungsvoll dreinschauen und um Liebe betteln. Glücklich

Sie steckte den Welpen in eine Plastiktüte und sperrte ihn in den Gefrierschrank! Der Grund, warum sie das tat, ist schrecklich
Jeder Besitzer einer vierbeinigen Kreatur freut sich, wenn ihm sein Haustier Nachkommen schenkt. Normalerweise ist es nicht möglich, auf alle Welpen selbst aufzupassen, weshalb man für sie ein neues Zuhause sucht. Sie wenden sich zuerst an Menschen

Die ungewöhnlichsten Photos mit Naturphänomenen im Hintergrund. Die Natur hat die Kraft!
Manchmal sind Naturschauspiele so erstaunlich, dass du Deinen Augen nicht glaubst, Hier sind einige der verrücktesten Bilder, die atmosphärische Phänomene unsterblich gemacht haben. Eines ist sicher, das Wetter und die Mutter Natur muss respektier




Kommentar