Dieser Vater kaufte seiner Tochter ein Spielzeug, aber der Kassierer versteckte es unter der Theke. Er hatte wirklich gute Gründe dafür!

Es wird gesagt, dass die Kinder von heute verwöhnt und gierig sind. Sie verlangen mehr und mehr.

Sie erwarten, dass ihre Eltern ihre Launen wahrnehmen und machen sich überhaupt keine Gedanken, woher das ganze Geld dafür kommt. Viele Kinder sind einfach so, aber es gibt auch Kinder, die schätzen, was sie haben und sich sogar um ihre ärmeren Altersgenossen sorgen. Diese Geschichte ist der beste Beweis.

Ein Vater ging mit seiner Tochter in den Spielzeugladen, um ihr Weihnachtsgeschenk auszusuchen. Das Mädchen entschied sich, nach einer langen Überlegung, für eine Barbie-Puppe in limitierter Auflage und fragte ihren Vater, ob er damit einverstanden wäre, so viel Geld dafür zu bezahlen. Der Mann nickte und drehte sich zur Kassiererin um. Sie kamen an einem Jungen vorbei, der ungefähr so ​​alt war wie das Mädchen. Auch er ging mit seinem Vater einkaufen, aber es war offensichtlich, dass sie nicht reich waren.

Seine Schuhe und seine Jacke waren zerrissen. Seine Hose war ein bisschen zu groß und sah aus, als hätte er sie von einem älteren Bruder geliehen. Der Mann, der seine Hand hielt, war auch bescheiden gekleidet. Seine schroffen Hände zeigten, dass er hart körperlich arbeitet. Das Kind ging zögernd zum Computerspielstand und begann, eine CD genauer zu betrachten. Sein Vater sah ihn mit traurigen Augen an und schüttelte den Kopf.

Gehen Sie auf die nächste Seite, um herauszufinden, wie diese Geschichte endete. 






WOW! Der Mann fand eine Flaschenpost! Lies die mysteriöse Botschaft!
Eine mysteriöse Flaschenpost zu finden macht immer neugierig, ein Leitmotiv, dass auch oft in Filmen vorkommt. Was versteckt sich in ihr? Ist es ein Hilferuf? Die letzten Worte? Eine Schatzkarte? Heutzutage gibt es auf den Landkarten keine weißen F

5 Illusionen, die dein Gehirn täuschen werden! Du wirst deinen Augen nicht trauen!
Diese schönen Bilder des kanadischen Künstlers sind voller Illusionen. Sie täuschen den Blick des Betrachters und ändern sich mit jeder neuer Betrachtung. Daher kann man sich diese quasi endlos anschauen. Robert Gonsalves hat sich seit er 12 Jahr

Sie entführten diesen Welpen, pumpten ihn mit Drogen voll und brachen ihm die Beine. Sie überließen ihn in diesem Zustand dem sicheren Tod!
Ich liebe Tiere und kann mir nicht vorstellen, wie man ihnen schaden kann. Fast jeden Tag höre ich von grausamen Fälle von Misshandlung von Tieren. Ich verstehe nicht, wie Menschen in der Lage sind, ihnen so viel Schmerz zuzufügen, denn sie sind d




Kommentar