Der kleine Junge entschied, sich von einem verstorbenen Freund zu verabschieden. Er wählte dafür ein eher ungewöhnliches Vorgehen.

Im Leben müssen wir manchmal mit dem Tod eines unserer Liebsten klar kommen. Manchmal ist es ein Familienmitglied, ein Freund oder auch ein Haustier. Dieser Junge entschied sich, seinem Fisch wirklich Lebewohl zu sagen.

Er bereitete sogar ein „maritimes“ Möbelstück vor – zumindest nach sein Ansicht.

1



Schau Dir an, wie diese ungewöhnliche Zeremonie ablief.

Wenn Du an diesem Film interessiert bist, dann teile ihn mit Deinen Freunden auf Facebook! 

 






Sie sahen diese Denkmäler… Und konnten nicht widerstehen. Schau Dir Bilder an, die niemals langweilig werden!
Auf unseren Touren photographieren wir gerne an berühmten Orten. Mit einem Hintergrund von berühmten Gebäuden, Sehenswürdigkeiten und Denkmälern. Mit ein bisschen Kreativität, wird das Ansehen des Photoalbums auch ein paar Jahre später nicht l

Ich dachte immer, dass McDonalds-Restaurants müllproduzierende Monster sind, die die Umwelt zerstören. Diese Gebäude haben meine Meinung geändert!
McDonalds ist eine der bedeutendsten Marken der Welt. Wir alle kennen ihre Speisekarte und die immer gleiche Aussehen ihrer Restaurants. Normalerweise ist es eher einfach und unattraktiv. Man sollte meinen, dass dieser amerikanische Riesenkonzern uns

Sie wollten, dass der aggressive Pitbull ihr Heim verlässt. Dann tat er etwas, das niemand erwartet hatte!
Eine Familie hatte zwei Hunde in ihrem Haus. Einer von ihnen war eine Kreuzung aus einem Labrador und einem Pitbull. Er heißt Zack und behandelte seine Umwelt feindselig. Er mochte die Bewohner nicht und benahm ihnen gegenüber ziemlich aggressiv. 




Kommentar