Gerard spielte auf einem Piano in einer U-Bahnstation als ein Fremder auf ihn zuging. Was später passierte, beeindruckte alle

Die Welt ist voller Klänge, aber nur Künstler können Kunst schaffen.

Musik spricht zu den Menschen in einer universellen Sprache, sodass sie perfekt miteinander kommunizieren können. Sie erreicht die menschliche Empfindsamkeit und bewegt uns, egal aus welchem Kulturkreis jemand kommt. Sie ist das Bindeglied vieler Gruppen und Subkulturen und hat einen großen Einfluss.

Sprachen und Alphabete ändern sich mit den Breitengraden, doch Musiknoten nicht. Das führt dazu, dass Musiker, auch wenn sie von zwei verschiedenen Enden der Welt kommen, sich ohne Worte verstehen. An einer der Pariser U-Bahnstationen wurde ein Klavier installiert. Das Instrument steht für das ganze Spektrum der Reisenden zur Verfügung und viele wichtige Amateure und professionelle Musiker haben bereits auf dem Klavier gespielt. Die Klavierspieler sind in der Regel wartende Reisende, aber gelegentlich gibt es eine Aufführung, die sich in ein Mini-Konzert verwandelt, denn jeder vergisst, dass er sich am Bahnhof befindet und nicht in einem Konzertsaal.

Einmal setzte sich Gerard Pla Daro an das Klavier und begann, “Una mattina” von Luddovico Einaudi zu spielen. Der Mann ist ein Musiker, also war seine Performance nett. Nach einem Moment erschien ein anderer Musiker neben ihm… Es war der Pianist Nassim Zaouche aus Algerien.

Der Mann, der vom Spiel des Spaniers inspiriert wurde, beschloss, sich ihm anzuschließen. Obwohl die Gentlemen sich noch nie zuvor getroffen hatten und nicht miteinander reden, haben sie sich am Klavier gut verstanden! Es hat gerade ihre Musik die These bestätigt, dass nichts in der Welt so universell wie das Medium der Musik ist.






Atemberaubende Straßenkunst. Schau Dir den einzigartigen Stil und die tollen Werke eines belgischen Künstlers an.
Dzia ist ein belgischer Künstler aus Antwerpen, der die Umgebung mit wunderschönen Malereien von Tieren verziert. Er entwickelte seinen eigenen grafischen Stil, der sein Markenzeichen ist. Er kreiert seine Werke nicht nur in Antwerpen, sondern auch

Sie haben eine Reise mit Boot organisiert… und haben nicht geahnt, dass sie so etwas im Wasser finden!
Tom Satre hat schon viele Meerestiere gesehen, aber solch ein Wunder hat er noch nie gesehen… Tom und seine Familie waren ungefähr 1, 2 km vom Ufer entfernt, als sie ein paar schwimmende Hirsche erblickten die in ihrer Richtung schwammen. Ohne vie

Tom Hardy schrieb einen Post nach dem Tod seines geliebten Hundes Woody. Was er schrieb, wird Ihnen das Herz brechen
Es gibt Berühmtheiten, die nichts als die Spitze ihrer eigenen Nase sehen. Aber wahre Stars leben nicht nur ganz einfach, sondern sie haben auch liebevolle Herzen. Es ist so viel über die Stars bekannt, wie diese bereit sind mit der Öffentlichkeit




Kommentar