Sie nahm ein kleines krankes Kätzchen auf. Ein Jahr später konnte sie nicht glauben, was daraus geworden war!

Zu beobachten, wie unsere Haustiere aufwachsen und sich verändern, ist etwas Fantastisches.

Diese Tiere waren vor langer Zeit winzige, ungeschickte Kreaturen und sind jetzt erwachsen. Wie ist das geschehen! Die Zeit läuft unablässig und bevor wir es wahrnehmen, wird ein süßer kleiner Welpe zu einem haarigen Riesen.

Das Gleiche traf in diesem Fall zu, außer dass es nicht um einen Hund, sondern um eine Katze ging. Als Justina Strumilaite ein streunendes Kätzchen fand, wusste sie, dass sie ihm helfen sollte. Das pelzige Tier war sehr schwach und niemand gab ihm große Chancen für das Überleben. Das Kätzchen war wohl das kleinste Individuum eines Wurfes bei der Geburt. Außerdem war eine seiner Pfoten deformiert – sie hatte nur zwei Finger.

Auf der nächsten Seite werden Sie sehen, wie sich dieses süße, flauschige Haustier verändert hat. Sein Aussehen überraschte alle!






Sie wurden zu einem kranken Hund gerufen. An Ort und Stelle wartete auf sie eine Überraschung!
Die Organisation Hope for Paws, die Tieren hilft, bekam eine Meldung mit der Information über einen verletzten Hund, der auf den Straßen von Los Angeles lebte. An Ort stellte sich heraus, dass die Hündin nicht allein ist… Überzeuge dich dav

Dieser herrenlosen Hund verbrachte den gesamten eiskalten Winter streunend in den Straßen. Als endlich Hilfe kam, konnte ich nicht mehr an mir halten.
Fast jeder herrenlose Hund hat ein Problem mit Vertrauen, es ist so, dass sie wissen, dass wenn sie einem Menschen vertrauen, es nicht gut für sie enden könnte. Und leider stammen solche Überzeugungen häufig von negativen Erfahrungen, die das Tie

Mexikaner können stolz darauf sein! Nirgendwo in der Welt, bemerkst Du so etwas! Wow!
Eben in ihrem Staat findet ein einzigartiges Treffen statt! Und das ist kein Motorradtreffen… Hier kann man die schönsten Insekten der Welt anschauen! Monarchenfalter (Danaus plexippus) mögen dieses Land besonders. Ihre massive Ankunft ist eine g




Kommentar