Dieser kleine Orang-Utan wurde sein ganzes Leben in einem winzigen Stall gehalten.Nach seiner Freilassung passierte etwas, dass mir das Herz erwärmt …

Als die Mitarbeiter der Internationalen Tierrettung Budi zum ersten Mal sahen, konnten sie nicht glauben, unter welchen Umständen dieses kleine Ding leben musste.Der kleine Orang-Utan wurde von Geburt an in einem kleinen, schmutzigen Hühnerstall gehalten. Bevor er in das Zentrum kam, wurde er dort für mindestens 3 Monate festgehalten. 

Er wurde mit Kondensmilch gefüttert.Seine Besitzerin erklärte, ihm keine Früchte gegeben zu haben, um ihm nicht zu schaden. Sein Bauch war von Hunger prall und seine Gelenke waren durch die Unterernährung deformiert. Er konnte nicht einmal selbstständig sitzen. Während seiner Freilassung sammelten sich Tränen in den Augen des armen Dings … Später hat er viele Male so reagiert. Jedes Mal, wenn die Ärzte ihn berührten, schrie er und weinte wegen der Schmerzen. Es klingt unwahrscheinlich, aber es ist wahr.

1

[cf_geo_banner id="109227"]

Hätte es die schnelle Hilfe der Organisation nicht gegeben, hätte Budi dieses Bedingungen nicht überlebt.

Du kannst es im Video in seinen Augen sehen, wenn ihn die Emotionen überwältigen






Ihr Mann ist in einem tragischen Autounfall ums Leben gekommen… Am Tag der Beerdigung entdeckte sie etwas, dass ihr eine unglaubliche Freude gab!
Kristy und Royce Kirchner hatten eine liebevolle Ehe. Sieben Jahre lang hatten sie versucht ein Baby zu bekommen. Leider hatten sie keinen Erfolg. Trotz vieler Misserfolge, gaben sie nicht auf! Sie teilten ihre Erfahrungen und suchten Hilfe Online, w

37 unerklärliche Bilder, die das Internet schockiert haben. Nummer 31 schlägt dem Fass den Boden aus …
Das Internet ist voll von Bildern mit Kindern, Tieren und anderen interessanten Dingen. Bilder von einem Kind, das Essen durch den Raum wirft, einem Lama, während des Laufs über ein Feld, oder sogar einer Katze, die aussieht wie ein Mörder, sind k

Sind Hunde stur? Es stellt sich heraus, dass sie es sind. Lassen eine Aufnahme, die fast 10 Millionen Internet-Nutzer unterhalten hat, als Beweis gelten.
Hunde lieben im Allgemeinen das Spazierengehen, das Stöckchenholen und das Necken ohne Leine zu gehen. Manchmal aber es gibt Zeiten, in denen die Vierbeiner sich lieber hinlegen und einfach nichts tun wollen. Das war ein Problem, das den Eigentümer




Kommentar