Obwohl er auf der Straße lebte, war er glücklich, bis sein Hund, sein treuer Begleiter im Elend, krank wurde. Er konnte sich die Operation für das Tier nicht leisten, aber da erschien ein Engel auf seinem Weg!

Für die meisten Obdachlosen gibt es nur eine Priorität: Überleben.

Oft geht es darum, an Straßenecken zu sitzen, Musik zu spielen, Porträts von Menschen zu malen oder um kleine Spenden zu bitten, nur um eine weitere Mahlzeit zu bezahlen. Das Leben der Obdachlosen ist schwierig und so rau wie der Boden, auf dem sie schlafen. Oft aber, trotz dessen, dass Ihr Leben eine Herausforderung ist, leidet ihr Wohlbefinden oder ihre Haltung gegenüber anderen überhaupt nicht.

Aufgrund der Armut, in der sie leben, schätzen sie, was sie haben. Sie sind gut und einfach. Solche Menschen lieben Tiere, die, wie wir wissen, nicht von schlechten und unwissenden Menschen angezogen werden. Für sie zählt das, was wir in unserer Brieftasche haben, nicht, sondern nur das, was wir in unserem Herzen tragen. Manchmal umgeben sich Obdachlose mit Hunden. Sie haben gewöhnlich einen Hund bei sich, der sie im Elend treu begleitet.
Den Hunden der Armen, die auf den Straßen leben, geht es meistens gar nicht so schlecht. Sie haben keine bequemen Sofas, besondere Leckereien oder Spielzeug, aber es gibt immer jemanden, der sie liebt, sich für sie interessiert, sie pflegt und sie versorgt. Ein solches Interesse gibt es in einem reichen Haus nicht, wo sogar die Kinder nicht geschätzt und ignoriert werden, nicht nur die Vierbeiner.

Wenn ein Obdachloser die Möglichkeit hat, sein eigenes Mittagessen zu zahlen oder Hundefutter zu kaufen, entscheidet er sich zu 70 % für das Tier. Sie leben, von der Gesellschaft abgelehnt, arm aber glücklich, weil sie sich gegenseitig bis zum Ende des Lebens beistehen und sich niemals den Mittelfinger zeigen werden, auch wenn es einen weiteren schwierigen Test zu bestehen gilt. Im Falle von Pat Quinn, einem obdachlosen Straßenmusiker aus Adelaide, Australien, war eine Krankheit, an der seine Hündin Rosie litt, ein solcher Test. Obwohl der Mann sehr bemüht war, konnte er das Leiden des Tieres nicht lindern und Fremde mussten ihm helfen.

Über die Güte, die sie gegenüber dem Vierbeiner und seinem hilflosen Besitzer gezeigt haben, lesen Sie auf der nächsten Seite.






Wie viele Dreiecke erkennen Sie in diesem Bild? Die Leute mit einem IQ über 120 zählen meist 18 Dreiecke, aber es gibt noch viel mehr…
Die Tatsache, dass das Auge etwas nichts sieht, bedeutet nicht, dass es nicht da ist. Die Beobachtungsgabe ist eine sehr nützliche Eigenschaft, die uns das Leben leichter macht. Es ist kein Wunder, dass diese Art von Geschick während der Schulbildu

Der Mann heilte den wiederkehrenden Krebs, indem er… Hanföl benutzte!
Der 63 jährige ältere Mann meint, er hätte es geschafft, die Krankheit zu besiehen, indem er Hanföl benutzt hat. Bei Mike Cutler diagnostizierte man 2009 Krebs. Im November des selben Jahres wurde er einer Transplantation unterzogen, aber die Rü

Finnland ist das erste Land, das alle Themen an seinen Schulen streicht. Der Unterricht wird ganz anders aussehen als zuvor
Die skandinavischen Länder sind ein Vorbild für viele andere. Skandinavien ist ein hoch entwickelte, prosperierende Region, in der die Menschen in einer gesetzestreuen Weise leben. Die ganze Zeit werden Innovationen eingeführt, die der Gesellschaf




Kommentar