Warum hat Steve Jobs seine Kinder nicht in die Nähe eines iPhone kommen lassen? Dieser Mann war noch komischer als Sie gedacht haben!

Steve Jobs war ein Milliardär und Besitzer von Apple, dem großen digitalen Imperium, dem Promoter der neuen Technologie, ohne den das iPad oder iPhone nie auf den Markt gekommen wäre. Im Privatleben aber war er ein Kauz und Freak!

Obwohl das “Imperium” (noch als dieser ungewöhnliche Mann unter uns war) immer noch wuchs und seine Firma, der große Tech-Riese, jedes Jahr neue Gadgets erfand, war sein Haus nicht im Geringsten wie eine NASA-Basis.

Steve Jobs lebte einfach und erlaubte es der Technologie nicht, sein Leben zu beherrschen. Er schützte seine Kinder vor der Technik wie ein Löwe und hielt sie von allen “I-Gadgets” fern. Ein Egoist, werden Sie vielleicht sagen, denn er selbst hat technische Neuerungen genossen, während er seine Kinder in einer “technologischen Askese” aufzog. Nun, ganz so ist es nicht. Dieser Wahnsinn hatte Methode!

Was war es? Wir erklären Ihnen die Details auf der nächsten Seite. Sie müssen genauer hinsehen.






26 Erfindungen, die nicht nur super aussehen, sondern auch nützlich sind
Hast Du jemals über eine großartige Erfindung nachgedacht, diese aber für Dich behalten, weil Du dachtest, sie sei nicht umsetzbar oder hätte keinen großen Wert?Manchmal ist es einen Versuch wert, den Durchbruch zu versuchen und die eigenen Idee

Dieser liebevolle Vater wollte seiner kranken Tochter helfen. Dafür traf er ins Gefängnis.
Adam Kössler ist ein tapferer Vater, der in Australien lebt. Er kümmert sich jeden Tag um seine kranke Tochter Rumer, die unter Neuroblastoma leidet – eine Krankheit mit 50% Sterberate! Der liebevolle Vater hat bereits verschiedene Therapien ausp

Sigalit Landau, ein israelischer Künstler, legte ein Kleid für zwei Jahre ins Tote Meer und fotografierte es im Anschluss. Die Wirkung ihrer Arbeit ist einzigartig
Die Kreativität der Künstler kennt keine Grenzen, weshalb vielen Menschen ihre Ideen als fremd und schwer verständlich erscheinen. Künstlerische Arbeiten sollen jedoch immer Emotionen im Betrachter auslösen. Sigalit Landau ist eine Künstlerin,




Kommentar