Er verewigte mit seinen Fotografien auf der ganzen Welt Kinder mit ihrem Spielzeug. Die ersten beiden werden Sie zu Tränen rühren

Es gibt wohl kein Kind auf der Welt, das es nicht liebt, zu spielen. Fast jedes Kind hat ein Lieblingsspielzeug, ohne das seine Welt auseinanderbricht und Tränen in den Augen erscheinen.

Sicherlich erinnert sich jeder von Ihnen an die knuddeligen Puppen oder Spielzeugautos, die Sie in Ihrer Kindheit begleitet haben. Der Fotograf Gabriele Galimberti beschloss, ein sehr interessantes Projekt durchzuführen, bei dem er Bilder von Kindern aus verschiedenen Ecken des Planeten mit ihrem Lieblingsspielzeug machte.

Das Ergebnis seiner Arbeit ist eine außergewöhnliche fotografische Reise durch die Zimmer der Kinder auf der ganzen Welt. Sie dokumentieren nicht nur die Realität der Kindheit in verschiedenen Ländern, sondern zeigt auch Kontraste im Lebensstandard, die noch immer gefunden werden können. Werfen Sie einen Blick auf die ungewöhnliche Fotoreise und teilen Sie, das hoffen wir zumindest, einen Moment des Nachdenkens mit uns.

299


Chiwa aus Mchinji in Malawi 265


Tangawizi aus Kenia

266


Botlhe aus Maun in Botswana

277






Bis zur Hochzeit sind es gerade einmal 52 Tage! Um sich mit dem Verlust des Verlobten abzufinden hat sie sich etwas Außergewöhnliches ausgedacht…
Diese Frau ist ein ideales Beispiel für emotionelle Immunität und Hoffnung. Ihr Verlobter ist vor der Hochzeit bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. Janine hat sich vorgenommen, an einer ergreifenden Fotosession teilzunehmen… Sie is

Das ist kein normales Brot! Wenn Du eine Scheibe davon abschneidest, wirst Du entsetzt sein!
Brot wird normalerweise aus einem Teig gemacht, der aus Wasser, Hefe und Mehl besteht. Dann wird es gebacken. Es wird seit Jahrhunderten als Basislebensmittel auf der ganzen Welt betrachtet. Es gibt viele Rezepte, die sich in den Verhältnissen zwisc

Beantworten Sie eine Frage und finden Sie heraus, welche Art von Person sind Sie. Vielleicht werden Sie das, was Sie erfahren, nicht mögen!
Sich selbst zu entdecken, ist nicht einfach, es ist eine große Herausforderung, weil wir ganz ehrlich mit uns selbst sein müssen. Das Nachdenken führt oft zu den einfachsten Fragen, aber wenn Sie wirklich bei diesen verweilen, dann kann es sein, d




Kommentar